Buchkritik schreiben

Buchkritik schreiben

 

Nicht nur Fachleute schreiben Buchkritiken, sondern auch immer mehr Leser entscheiden sich dazu, eine Buchkritik zu verfassen. Diese Buchkritiken werden dann ähnlich wie Erfahrungsberichte und Produktempfehlungen in Literaturforen, auf Infoplattformen oder auf den Seiten von großen Onlinebuchhandlungen veröffentlicht.

 

Mischung aus Information und Meinung

Das wesentliche Merkmal einer Buchkritik besteht in der Mischung aus Information und Meinung, was bedeutet, dass eine Buchkritik sowohl beschreibende als auch wertende Elemente enthält. Dabei muss eine Buchkritik nicht nur die positiven Aspekte eines Buches herausstellen, denn wie der Name bereits besagt, kann eine Buchkritik durchaus auch kritisch sein.

Die Absicht einer Buchkritik besteht darin, ein Buch einerseits vorzustellen und andererseits das Lesen des Buches aus eigener Sicht zu empfehlen oder eher davon abzuraten. Insgesamt kennzeichnet sich eine gelungene Buchkritik jedoch dadurch, dass sie den Leser dazu anregt, sich seine eigene Meinung über das Buch zu bilden.

 

Anleitung zum Schreiben einer Buchkritik

 

Nun stellt sich natürlich die Frage, wie ein Autor vorgehen sollte, wenn er eine Buchkritik schreiben möchte. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten, wobei es immer auch darauf ankommt, wo die Buchkritik veröffentlicht werden soll. Auf einigen Plattformen müssen Buchkritiken in einem bestimmten Format geschrieben werden, damit sich ein einheitliches Bild ergibt.

Hier sind entsprechende Formulare jedoch meist vorgegeben.

Klassischerweise wird eine Buchkritik nach einer Anleitung für eine Inhaltsangabe geschrieben. Eine solche Buchkritik gliedert sich in eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schlussteil. Die Einleitung versorgt den Leser mit den wichtigsten Informationen, der Hauptteil fasst die Inhalte des Buches zusammen und der Schlussteil enthält die Wertung des Verfassers.

Solche Buchkritiken werden immer im Präsens und aus der Perspektive eines Außenstehenden geschrieben. Wer lernen möchte, eine Buchkritik zu schreiben, kann seine Buchkritik jedoch auch systematisch gliedern. Auf diese Weise schafft sich der Autor ein Grundgerüst, das ihm als Orientierungshilfe dient, während die Leser alle Informationen erhalten, die sie für ihre eigene Bewertung benötigen.

 

Die systematische Gliederung einer Buchkritik könnte sich dabei beispielsweise in fünf Abschnitte gliedern:

  

1.)

Der erste Abschnitt kann grundlegende Angaben zu dem Autor und dem Buch enthalten. Hierzu gehören beispielsweise der Name des Autors und der Titel des Buches, der Verlag, das Genre, die Einbandart, die Seitenzahl, der Preis oder das Erscheinungsjahr.  

2.)

Im zweiten Abschnitt kann eine sehr kurze und knappe Inhaltsangabe erfolgen. Hier kann der Verfasser beispielsweise aufzeigen, um was es in dem Buch geht, für wen das Buch gedacht ist und welche Absicht der Buchautor verfolgt.

3.)

Im nächsten Abschnitt folgt die eigentliche Darstellung der Inhalte. Diese wird im Präsens geschrieben und der Verfasser muss sich an die zeitliche Abfolge halten. Die Absicht der Zusammenfassung besteht darin, den Leser auf das Buch einzustimmen. Das bedeutet, die Buchkritik sollte einen Überblick über die Geschichte und die Hauptfiguren vermitteln und aufzeigen, was den Leser erwartet. Allerdings sollte auch nicht zuviel verraten werden.

4.)

Danach kann die eigentliche Buchkritik folgen. Hier kann der Verfasser aufzeigen, was ihm besonders gut und was ihm weniger gut gefallen hat. Zudem kann der Verfasser hier darauf eingehen, mit welchen Gestaltungsmitteln der Buchautor arbeitet, welchen Stil er verwendet und inwieweit er die gewünschte Wirkung erzielt. 

5.)

Zum Schluss kann der Verfasser eine Art Fazit ziehen. Das bedeutet, er kann beispielsweise aufzeigen, für wen das Buch besonders gut geeignet ist.

Wer eine Buchkritik schreiben möchte, findet eine Reihe guter Tipps in Lehrbüchern für den Deutschunterricht und kann sich zahlreiche Anregungen holen, indem er andere Buchkritiken liest. Der mit Abstand wichtigste Tipps für das Schreiben einer gelungenen Buchkritik ist jedoch der, dass eine Buchkritik lediglich einen Überblick verschaffen und die eigene Meinung wiedergeben soll.

Das bedeutet, der Verfasser sollte keine vollständige Inhaltsangabe schreiben und dabei auf jedes Detail eingehen. Es geht nicht darum, alles zu verraten, sondern es geht vielmehr darum, ein Buch zu empfehlen oder davon abzuraten, den Leser aber gleichzeitig dazu anzuregen, sich seine eigene Meinung zu bilden.

 

 

Weiterführende Schreibanleitungen, Musterbeispiele und Tipps: 

  • Briefe schreiben
  • Tutorial schreiben
  • Chronik schreiben
  • Songtexte schreiben
  • Essay schreiben
  •   

    Thema: Buchkritik schreiben

    10 Responses to “Buchkritik schreiben”

    1. Spartan Says:

      thx war echt hilfreich danke^^

    2. Jan Says:

      Danke
      sehr hilfreich!
      Musste Deutsche HA machen hatte aber kein Plan!

    3. Tim Says:

      Danke! hat mir sehr geholfen!

    4. Day Says:

      war echt klasse un super hilfreich….die anderen themen die man schreiben kann helfen auch beim schreiben meiner eigenen bücher ^^

    5. SouLl3sS Says:

      Ich finde das auch sehr hilfreich!
      Ich musste eine Buchkritik für ein Lesetagebuch schreiben und mit den Tipps ging das schnell und einfach von der Hand!
      Danke!

    6. Bella201109 Says:

      vielen dank, ist sehr hilfreich für mich. Ich versuche mich zur Zeit an Buchrezesionen. ;-)

    7. bfgsb Says:

      Super, ich muss ne trimester-arbeit (Deutsch) schreiben (Thema Buchkritik über einen teil des Buches von einem Aufklärer (G.E.Lessing))
      Hat echt geholfen, und ich hatte noch ne zusätzliche Quelle!!!
      Geile Seite, Merk ich mir ;)

    8. cool Says:

      Brauchte ne Anleitung um eine Kritik über Drachenläufer zu schreiben, hat echt geholfen!
      Das Dossier hat mir ausnahmsweise eine gute Note eingebracht!

    9. luuna Says:

      danke, die anleitung war wirklich hilfreich, ich musste eine rezension zu “der junge im gestreiften pyjama” schreiben, und hatte nicht wirklich ahnung:)
      lg

    10. asljdgals,ab Says:

      Super tolle Methodenbeschreibung!
      Selbst in meinem Deutschbuch war keine zu finden.
      Vielen,vielen Dank !

      :) )

    Kommentar schreiben

    Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren