Rede schreiben

Rede schreiben

 

Reden werden zu den verschiedensten Anlässen gehalten, im privaten Bereich bei einer Feier beispielsweise genauso wie bei offiziellen Anlässen, einer feierlichen Eröffnung, bei Versammlungen oder im beruflichen Bereich bei Meetings und Seminaren.

Grundsätzlich unabhängig von dem Anlass haben alle Reden jedoch eines gemeinsam:

wenn sie keine klare Struktur haben, wird sich das Publikum innerhalb sehr kurzer Zeit abwenden. Dies wiederum liegt dann entweder daran, dass die Rede schlichtweg langweilig ist und das Publikum ein schnelles Ende herbeisehnt, oder daran, dass die Rede so kompliziert ist, dass das Publikum ihr nicht folgen kann und nicht weiß, was der Redner eigentlich vermitteln möchte.

Nun stellt sich natürlich die Frage, wie jemand eine solche Rede schreiben kann, der das Publikum von Anfang bis zum Ende interessiert zuhört. Im Grunde genommen ist es gar nicht so schwer, gelungene Reden zu schreiben und auch diejenigen, die wenig Erfahrung mit dem Schreiben haben, können dies durchaus lernen.

 

Anleitung und Tipps um eine Rede zu schreiben

 

Es gibt zahlreiche Tipps und Tricks, um Reden interessant zu gestalten, der vermutlich wichtigste Tipp besteht aber zunächst darin, eine recht einfache Anleitung für das Schreiben einer Rede zu befolgen.

Diese besteht darin, dass eine Rede immer in einen Anfang, einen Mittelteil und einen Schlussteil gegliedert sein sollte. Dadurch erhält die Rede nämlich eine klare Struktur, der jeder Zuhörer problemlos folgen kann. 

Wer eine gelungene Rede schreiben möchte, braucht zunächst einen guten Anfang. Das Publikum entscheidet innerhalb der ersten Sätze, ob es dem Redner zuhören möchte oder ob nicht. Ist der Einstieg in die Rede langweilig, uninteressant oder nichtssagend, wendet sich das Publikum ab und es ist sehr schwer, die Aufmerksamkeit wieder zurückzugewinnen.

Um eine Rede mit gutem Anfang zu schreiben, gibt es mehrere Möglichkeiten:

So kann die Rede mit einer rhetorischen Frage, mit einem Zitat, mit einem Witz oder mit einer spannenden Geschichte beginnen. Wirkungsvoll sind daneben auch eine Provokation oder die Präsentation eines Bildes oder eines Gegenstandes. Insgesamt kommt es beim Anfangsteil darauf an, die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen und das Interesse zu wecken.

Zum guten Ton gehört es dabei aber übrigens auch, sein Publikum zu begrüßen. 

Der Hauptteil einer Rede beschäftigt sich dann mit dem eigentlichen Thema. Auch hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie die Inhalte strukturiert und präsentiert werden können. Eine Variante besteht darin, die Inhalte chronologisch anzuordnen, was beispielsweise Sinn macht, wenn komplizierte Sachverhalte erklärt oder Geschichten und Entwicklungen aufgezeigt werden sollen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, erzählerische Elemente mit nüchternen Fakten zu kombinieren. Trockene Theorien sowie eher langweilige Daten und Fakten werden sehr viel interessanter und verdaulicher, wenn sie durch Zitate, Anekdoten und unterhaltsame Beispiele aufgelockert werden.

Daneben wird eine Rede lebendig, wenn sich positive und negative Aspekte abwechseln, also beispielsweise Vor- und Nachteile oder Pro- und Contra-Argumente.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Methode des roten Fadens:

Hierbei wird mit einem Bild gearbeitet, das sich durch die ganze Rede zieht. Bei dem Bild sollte es sich um ein ganz einfaches Bild aus dem Alltag handeln, beispielweise eine Pflanze, die gehegt und gepflegt werden muss, damit sie wachsen und gedeihen kann, oder ein Kleidungsstück, das zu den Lieblingsklamotten gehört, obwohl es bereits verwaschen, ausgeleiert und vielleicht nicht mehr ganz so modern ist. 

Der Schlussteil bringt dann die Botschaft der Rede auf den Punkt. Möchte der Autor eine Rede schreiben, die den Zuhörern in positiver Erinnerung bleibt, kann er auf unterschiedliche Mittel zurückgreifen. So kann er beispielsweise einen Satz aus seinem Anfangsteil wiederholen, um so den Kreis zu schließen, oder das Publikum zu einer konkreten Handlung auffordern.

Daneben kann die Rede mit einer nachdenklichen Bemerkung oder mit einer Frage enden, die das Publikum dazu bringt, sich seine eigenen Gedanken zu dem angesprochenen Thema zu machen.

 

Weiterführende Anleitungen, Muster und Tipps zum Schreiben:

  • Richtig schreiben
  • Literarisches Schreiben
  • Professionell Schreiben
  • Freies Schreiben
  • Artikel schreiben
  •  

    Thema: Rede schreiben

    Kommentar schreiben

    Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren