SEO-Texte schreiben – Tipps & Tricks

Anzeige

SEO-Texte schreiben – Tipps & Tricks

SEO-Texte stellen suchmaschinenoptimierte Texte dar. Das bedeutet, der Webinhalt wurde so gestaltet, dass Suchmaschinen ihn zum einen schnell verarbeiten und zum anderen als wichtig für ein gewisses Thema oder Keyword einstufen. Damit verfolgen sie das primäre Ziel, dass der Text bzw. die dazugehörige Website weit oben in den Platzierungen der sogenannten organischen, sprich unbezahlten Google-Suche landen.

SEO-Texte schreiben – Tipps & Tricks

Denn durch diese Sichtbarkeit auf Google werden mehr Besucher auf die Website geleitet, wodurch mehr Anfragen und Umsatz generiert werden. Doch wie werden solche Texte geschrieben, damit sie das gewünschte Ziel erreichen?

Dieser Artikel zeigt im folgenden wichtige Punkte auf, um SEO in Köln erfolgreich umzusetzen und so eine hohe Zahl neuer Besucher via Google-Suche zu gewinnen.

Die Verwendung von Keywords 

Um unter den Top-Rankings bei Google platziert zu werden, muss der Text im Vorfeld für ein bestimmtes Keyword recherchiert werden. Dieses Haupt-Keyword, aber auch themenrelevante weiterführende Keywords inklusive deren Suchvolumen, müssen noch vor dem Texten bekannt sein.

Beim Schreiben selbst ist schließlich darauf zu achten, dass die Keywords nicht zu häufig verwendet werden (Keywordstuffing) und nur ab und zu an den passenden Stellen fallen gelassen werden. Denn die Lesefreundlichkeit ist stets der Keywordnennung vorzuziehen.

Die Erfahrung zeigt, dass der prozentuale Anteil an Keywordnennungen im Text (Keyworddichte/Keyworddensity) bei gerade einmal 0,3 bis 1,2 Prozent liegt, um sehr gute Ergebnisse zu erzielen.

Wenn ein Text beispielsweise einen Umfang von 1.000 Wörtern hat, sind lediglich 3 bis 12 Keywordnennungen notwendig. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, das Keyword möglichst als erstes und auch in einigen Überschriften zu nennen. Es empfiehlt sich ebenso, das Keyword bereits im ersten Textabschnitt zu verwenden. Übrigens: Grammatikalische Anpassungen, Präpositionen sowie Füllwörter gelten ebenfalls als Keywordnennung.

Wortanzahl bei einem guten SEO-Text

Prinzipiell gibt es keine genaue Wortanzahl für einen guten SEO-Text. Aber auch hier gilt: Der Text sollte so lang wie nötig und so kurz wie möglich sein.

Denn im Endeffekt ist es von Bedeutung, dass der Nutzer in seiner Suchintention zufriedengestellt wird. Er muss in dem Text all die Informationen finden, wonach er sucht, weshalb keine exakte Anzahl an Wörtern festgelegt werden kann.

Aufbau und Überschriftenstruktur eines guten SEO-Texts

Der Aufbau eines guten SEO-Texts orientiert sich stets daran, dass der Nutzer eine optimale Übersicht sowie Bedienbarkeit beim Lesen erfährt. Denn letztlich ist die bestmögliche Benutzererfahrung das Ziel. Um dies zu erreichen, sollten die Inhalte einfach und zügig überblickt werden können. Sprungmarken im Inhaltsverzeichnis helfen, schnell und leicht zu den einzelnen Textabschnitten zu gelangen.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Leitfaden - einen Roman in Kapitel einteilen

Außerdem unterstützen Bilder, Videos und Infografiken den Leser darin, komplexe Sachverhalte schneller zu verstehen. Überschriften sollten in ihrer Formulierung beschreibend und eindeutig formuliert sein und zum Weiterlesen anregen.

Sie sollten sich zudem an der klassischen SEO-Lehre orientieren:

Es wird eine HTML-H1-Überschrift sowie mehrere H2- und H4-Überschriften verwendet. Außerdem sollten die Überschriften bestenfalls immer mal wieder das Hauptkeyword der Seite beinhalten.

Schriftart, Schriftgröße, Textfarbe & Hintergrund

Eine gute Bedienfreundlichkeit der Website, auf der der SEO-Text erscheint, sorgt dafür, dass die Zufriedenheit der Nutzer (Userhappiness) und ebenso die damit einhergehenden Google-Rankings steigen. Zur besseren Benutzerfreundlichkeit tragen z.B. Schriftart, Schriftfarbe, Textfarbe und Hintergrundfarbe bei.

Laut verschiedener Studien hat die Kombination dieser Faktoren einen bedeutenden Einfluss auf die Geschwindigkeit, mit der der Leser die Inhalte mit den Augen wahrnimmt und anschließend im Gehirn verarbeitet.

So bewirkt ein hoher Kontrast zwischen Text- und Hintergrundfarbe, dass die Informationen schneller verarbeitet werden. Es empfiehlt sich daher, eine schwarze Schrift auf weißem Hintergrund oder auch dunkelfarbige Überschriften zu benutzen.

Um wichtige Informationen oder Aufzählungen bzw. Listen herauszustellen, können zudem farbliche Abgrenzungen verwendet werden. Ebenso können Sans-Serifen-Schriftarten, also Schriftarten ohne Serifen (Schnörkel) schneller als serifenbetonte Schriften wahrgenommen werden. Darüber hinaus sollte die Schriftart nie zu klein gewählt werden, da dies ansonsten zu anstrengend für das Auge ist. Bestenfalls liegt die Schriftgröße daher zwischen 14 und 20 Pixel.

Fazit

Ein guter SEO-Text muss zum einen von der Suchmaschine als wichtig für ein bestimmtes Thema oder Keyword erachtet werden und zum anderen die Suchintention des Users befriedigen.

Die Nutzerfreundlichkeit hat stets Priorität, weshalb für viele Faktoren keine genauen Patentrezepte existieren.

Dennoch gibt es einige Richtwerte und Tipps, an die sich ein Text orientieren sollte, um Erfolg zu haben und in der Google-Suche ganz weit oben zu ranken. Dazu zählen die Verwendung von Keywords in einer angemessenen Häufigkeit, eine adäquate Wortanzahl, ein sinnvoller Aufbau mit passender Überschriftenstruktur sowie eine benutzerfreundlich gestaltete Website hinsichtlich Schriftart, Schriftfarbe, Textfarbe und Hintergrund.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Einzugsermächtigung erteilen - Infos und Musterschreiben, 2. Teil

Wer auf diese Punkte achtet, hat sehr gute Chancen, mit seinem SEO-Text viele Besucher für seine Website zu gewinnen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: SEO-Texte schreiben – Tipps & Tricks

Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Gerd Traube, studierter Germanist und Buchautor, geboren 1966, Michaela Lange, geboren 1978, Deutschlehrerin und Privatautorin, Canel Gülcan -Studentin Lehramt Deutsch/Germanistik, sowie Ferya Gülcan Redakteurin und Betreiberin dieser Seite, schreiben hier für Sie/euch alles Wissenswerte zum Thema Schreiben. Ob für Schule, Beruf, angehende Schriftsteller oder Redakteure, wir hoffen, dass unsere Übungen und Anleitungen Ihnen weiterhelfen.

Kommentar verfassen

blank