Sachbuch schreiben

Sachbuch schreiben

 

Bevor es Sinn macht, eine Anleitung und Tipps dazu zu geben, wie ein Autor ein gelungenes Sachbuch schreiben kann, ist es vermutlich sinnvoll, zunächst zu definieren, was ein Sachbuch überhaupt ist und wodurch es sich kennzeichnet. Das Sachbuch gehört ebenso wie das Fachbuch in den Bereich der Sachliteratur, weist jedoch einige wesentliche Unterschiede auf.

Während sich ein Fachbuch mit einem speziellen Thema beschäftigt und dabei meist einen bestimmten Personenkreis anspricht, richtet sich ein Sachbuch an ein weit größeres Publikum.

Ratgeber und Lebenshilfebücher

In den meisten Fällen besteht das Publikum dabei zu überwiegenden Teilen aus Laien, was für das Sachbuch bedeutet, dass die Inhalte allgemein verständlich und nachvollziehbar aufbereitet sein müssen. Das Genre Sachbuch selbst ist dabei breit gefächert und umfasst Ratgeber, Lebenshilfebücher oder Nachschlagewerke ebenso wie Reiseführer oder Kochbücher. Ähnlich vielfältig sind auch die möglichen Themen für ein Sachbuch, die von Wirtschaft und Politik über Beruf und Lernen bis hin zu Kultur, Freizeit, Hobby und Lifestyle reichen.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal von Sachbüchern ist deren Aktualität. Das bedeutet, ein Sachbuch beschäftigt sich mit Themen, die aktuelle Trends und Entwicklungen widerspiegeln oder den Nerv der Zeit treffen. Im Unterschied zu einem Fachbuch soll ein Sachbuch jedoch nicht nur Wissen vermitteln, sondern gleichzeitig auch unterhalten.

Beide Formen basieren in aller Regel auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Tatsachen, das Sachbuch kümmert sich im Idealfall jedoch nicht nur um die trockene Theorie. Aus diesem Grund wird das Wissen in einem Sachbuch nicht nur verständlich aufbereitet, sondern meist auch nur in einem solchen Umfang vermittelt, dass der Leser das Gefühl hat, über ausreichend Wissen zu verfügen, um bei dem jeweiligen Thema mitsprechen können.

 

Anleitung und Tipps zum Sachbuch schreiben

 

Naturgemäß enthalten Sachbücher viel Text, der auf Fakten und Tatsachen basiert. Dennoch kann ein Autor durchaus ein interessantes, informatives und zugleich unterhaltsames Sachbuch schreiben. Um dies zu erreichen, ist es zum einen wichtig, ein interessantes Thema zu wählen und die Inhalte entsprechend zu sortieren und aufzubreiten. Zum anderen gibt es Tipps und Hilfsmittel, die der Autor in seinem Sachbuch nutzen kann.

Hilfsmittel

Zu diesen Hilfsmitteln gehören Bilder in Form von Fotos, Grafiken und Zeichnungen. Diese lockern lange Sachtexte auf und können zudem abstrakte Begriffe oder schwierigere Inhalte anschaulicher und verständlicher darstellen. Der Leser erhält gleichzeitig das Gefühl, sich nicht nur durch trockene Theorie arbeiten zu müssen.

Eine ähnliche Wirkung erzielen Absätze, Zwischenüberschriften oder Fett- und Kursivdrucke, die die Inhalte insgesamt übersichtlicher machen und in kleinere Einheiten einteilen.

Hilfreich für den Leser ist zudem, wenn die wichtigsten Fakten in kleinen Schaukästen oder in Form von Tipps zusammengefasst dargestellt werden. Für einen zusätzlichen Unterhaltungsfaktor können beispielsweise Zitate von großen Persönlichkeiten sorgen.

verständliche Ausdrucksweise

Was den Schreibstil angeht, so sollte der Autor vor Augen haben, wen er mit seinem Sachbuch ansprechen möchte. Ist sein Sachbuch eher für versierte und erfahrene Leser gedacht, kann er durchaus mit Fachausdrücken arbeiten, möchte er vor allem Laien ansprechen, sollte er auf eine schlichtere, verständliche Ausdrucksweise achten.

Vor allem wenn der Autor ein Sachbuch schreiben möchte, das sich als Ratgeber für Themen aus dem Alltag versteht, sollte er außerdem mit konkreten Beispielen arbeiten. Fallbeispiele helfen nicht nur dabei, faktenbasiertes Wissen anschaulich zu erklären, sondern führen häufig auch zu einer gewissen Identifikation der Leser mit den beschriebenen Problematiken.

Dies wiederum macht das Sachbuch für die Leser interessanter und aufgrund des Wiedererkennungseffektes nützlicher.

Allerdings sollte der Autor darauf achten, seine Fallbeispiele anschaulich und neutral zu schildern. Moralische Zeigefinger, belehrende Sichtweisen oder Versprechen mit dem Charakter eines Werbeslogans sind für ein Sachbuch nicht angemessen.

 

Weiterführende Rechtschreibung, Vorlagen und Anleitungen:

  • Liebesbriefe schreiben
  • Gedichte schreiben
  • Kaufvertrag schreiben
  • Testament schreiben
  • Beschwerde schreiben
  •  

    Thema: Sachbuch schreiben

    Teilen:

    Kommentar verfassen