Kaufvertrag schreiben

Kaufvertrag schreiben

 

Jeden Tag werden unzählige Kaufverträge geschlossen, wobei dies vielen so oft gar nicht bewusst ist. So schließt beispielsweise jeder Kunde, der in einem Geschäft einkauft, einen Kaufvertrag mit diesem Geschäft ab, auch wenn dieser Kauf nicht schriftlich durch einen Vertrag fixiert wird.

Nachweis 

Daneben gibt es aber natürlich auch Geschäfte, die durch einen schriftlichen Kaufvertrag festgehalten werden. In diesem Fall bestätigt der Kaufvertrag das Geschäft und dient als Nachweis dafür, dass beide Vertragsparteien allen Punkten, die in dem Kaufvertrag vereinbart wurden, zugestimmt haben.

Für viele Käufe und Verkäufe gibt es vorgefertigte Musterverträge, die alle relevanten Punkte enthalten. Vor allem wenn es aber um Privatgeschäfte und Gegenstände mit eher geringerem Wert geht, können der Käufer oder der Verkäufer auch einen eigenen Kaufvertrag schreiben.

Bevor jemand jedoch damit beginnen sollte, einen Kaufvertrag zu schreiben, sollte er zunächst einmal lernen, was ein Kaufvertrag überhaupt ist und wie ein Kaufvertrag zustande kommt. Ein Kaufvertrag kommt dann zustande, wenn mindestens zwei übereinstimmende Willenserklärungen vorliegen und die jeweils andere Vertragspartei die Willenserklärung annimmt.

Willenserklärung bedeutet in diesem Fall, dass der Verkäufer einen Gegenstand oder eine Dienstleistung verkaufen und der Käufer eben diesen Vertragsgegenstand kaufen möchte. In der Folge enthält der Kaufvertrag für beide Vertragsparteien sowohl ein Verpflichtungsgeschäft als auch ein Erfüllungsgeschäft.

Verpflichtungsgeschäft heißt, dass beide Vertragsparteien durch den Kaufvertrag bestimmte Verpflichtungen eingehen. Der Verkäufer verpflichtet sich, den Vertragsgegenstand an den Käufer zu übergeben, ihm dadurch das Eigentum daran zu verschaffen und den vereinbarten Kaufbetrag als Gegenleistung anzunehmen. Der Käufer verpflichtet sich, den Vertragsgegenstand anzunehmen und als Gegenleistung den vereinbarten Kaufpreis an den Verkäufer zu übergeben.

Von einem Erfüllungsgeschäft wird gesprochen, wenn die Pflichten aus dem Kaufvertrag erfüllt werden.

 

Anleitung und Tipps um einen Kaufvertrag zu schreiben

 

Nun können der Käufer und der Verkäufer auf Musterverträge zurückgreifen, genauso können sie aber auch einen eigenen Kaufvertrag schreiben. Dies ist mit einer entsprechenden Anleitung und den richtigen Tipps nicht allzu kompliziert, denn ein einfacher Kaufvertrag zwischen zwei Privatleuten kommt mit einigen wenigen Punkten aus.

Unter dem Titel, der das Schriftstück als Kaufvertrag ausweist, werden die Daten der Vertragspartner erfasst:

Hierzu gehören in erster Linie die Namen und die Anschriften samt Telefonnummern, zudem werden meist auch die Geburtsdaten und die Nummern der Personalausweise oder der Reisepässe aufgeschrieben.

Als nächstes folgt eine möglichst genaue Beschreibung des Vertragsgegenstandes:

Dabei wird der Gegenstand konkret benannt, sofern es Seriennummern oder besondere Typenbezeichnungen gibt, werden auch diese vermerkt. Zudem werden alle Besonderheiten, Zusatzausstattungen und Zubehörteile aufgeschrieben.

Wichtig ist in diesem Zuge, auch bekannte Mängel oder Schäden zu notieren. Ansonsten kann der Käufer den Kaufvertrag rückgängig machen, wenn er nachweisen kann, dass ihm der Verkäufer wissentlich und absichtlich Mängel und Schäden verschwiegen hat.

Der nächste Punkt im Kaufvertrag ist der Kaufpreis, der sowohl in Worten als auch in Zahlen aufgeführt wird:

Sofern der Kaufpreis in Raten bezahlt wird oder der Vertragsgegenstand erst zu einem späteren Zeitpunkt übergeben wird, wird auch dies entsprechend vermerkt. Eigentlich kann der Käufer Garantie- und Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer geltend machen. Bei Privatverkäufen wird hierauf aber in aller Regel verzichtet. Dennoch sollten die Vertragsparteien diese Vereinbarung ausdrücklich in den Kaufvertrag schreiben.

Als letzten Punkt enthält ein Kaufvertrag das Datum sowie die handschriftlichen Unterschriften beider Vertragsparteien.

Wichtig ist aber, dass wirklich beide Vertragspartner den Kaufvertrag von Hand unterschreiben, denn ansonsten ist er nicht gültig.

 

Weiterführende Schreibanleitungen, Vorlagen und Tipps:

  • Kostenvoranschlag schreiben
  • Auftrag schreiben
  • Rechnung schreiben
  • Mängelrüge schreiben
  • Vertragskündigung schreiben
  • Thema: Kaufvertrag schreiben

    Teilen:

    Kommentar verfassen