Schreiben

Schreiben

Hallo und herzlich Willkommen auf unseren Seiten von www.anleitung-zum-schreiben.de, die sich ganz dem Thema Schreiben widmen!

Anleitungen zum schreiben lernen

Dabei finden sich hier Informationen über das Schreiben selbst und das Schreiben lernen, genauso wie Tipps und Anleitungen zum Verfassen unterschiedlicher Schriftstücke. Schließlich macht es einen großen Unterschied, ob ein Aufsatz, ein Brief, ein Roman oder ein Sachbuch geschrieben werden soll.

eine Art Handwerk

Im Grunde genommen ist das Schreiben zunächst eine Art Handwerk, das die meisten bereits im Grundschulalter erlernen. Zum Schreiben gehört jedoch auch ein gewisses Maß an Kreativität, insbesondere wenn es um Geschichten und Erzählungen geht.

Zudem erfordert das Schreiben Wissen und Kenntnisse der formalen Anforderungen, denn ein offizieller Brief an Ämter oder Behörden wird anders geschrieben als ein Bewerbungsanschreiben und an eine Rechnung oder eine Mahnung werden andere Anforderungen gestellt als an einen Liebesbrief.

Das Wort Schreiben leitet sich von dem lateinischen Verb scribere ab, das das Einritzen mit einem Griffel auf einer Tafel bezeichnet. Heute wird unter der Tätigkeit Schreiben das Aufzeichnen von Schriftzeichen, Buchstaben, Zahlen oder musikalischen Noten verstanden.

 

kreatives Schreiben

Im übertragenen Sinne meint Schreiben aber auch den kreativen Prozess beim Verfassen von lyrischen oder poetischen Texten, wobei hier meist von dem sogenannten kreativen Schreiben gesprochen wird.

Beim kreativen Schreiben spielt der Schreiber mit der Sprache und der Schrift und das Ergebnis dieses kreativen Schaffens und Werkens wird als Literatur bezeichnet. Daneben gibt es die Kalligraphie, bei der vor allem die optische Gestaltung der Schrift und damit der eigentliche Vorgang des Schreibens Ausdruck des künstlerischen Schaffens ist.

Checkliste und Leitfaden zum Überarbeiten von Texten:

Checliste online bearbeiten und drucken

Leitfaden und Checkliste zur Überarbeitung von Texten

Weiterführende Schreibvorlagen und Schreibanleitungen mit vielen Tipps:

Teil 2

Teil 3

8 Tipps für gute Texte
9 Ansätze für einen gelungenen Romantitel
4 Tipps für einen erzählenden Schreibstil
Leserliche Handschrift üben – 4 Tipps
Flüchtigkeitsfehler vermeiden – 5 Tipps
5 Grundregeln für eine gelungene Inhaltsangabe
In 9 Schritten zum fertigen Text

Schreiben

Werkzeuge zum Schreiben

Als Werkzeuge sind für das Schreiben ein Medium und ein Schreibwerkzeug notwendig. Schon in der Antike wurden für das Schreiben unterschiedliche Werkzeuge und Techniken verwendet.

So wurden die Texte beispielsweise in Stein gemeißelt, in Ton geritzt oder mit Tinte auf Bambus, Papyrus, Pergament und Papier aufgezeichnet.

Eine erste große Revolution erlebte das Schreiben mit der Erfindung des Buchdrucks, denn ab diesem Zeitpunkt gab es eine neue Methode, um Sprache und Informationen auf einem Medium festzuhalten. Später dann wurde das Schreiben erst durch die Schreibmaschine und danach durch den Computer und die damit verbundenen Möglichkeiten der Textverarbeitung weitere Male revolutioniert.

Texte schreiben für das Web:

elementare Kulturtechniken

Heute gehört das Schreiben zusammen mit dem Lesen zu den elementaren Kulturtechniken und für viele ist es selbstverständlich, über diese Fähigkeiten zu verfügen. Allerdings war das nicht immer so. In der Antike galt die Fähigkeit schreiben zu können als derart wertvoll, dass es mit den Schreibern einen eigenen Berufsstand gab, die sich auf diese Weise ihren Lebensunterhalt verdienten.

In vielen Gegenden der Welt blieb dies lange erhalten und änderte sich erst durch die Einführung von Grundschulen und der allgemeinen Schulpflicht. Erst dadurch war es nämlich möglich geworden, breite Volksschichten zu unterrichten, ihnen die Kunst des Schreibens näherzubringen und ihnen eine Anleitung für das Schreiben und Lesen an die Hand zu geben.

In den Folgejahren haben sich das Schreiben und Lesen dann zu Grundpfeilern der modernen Wissensgesellschaft entwickelt und in Industrienationen liegt die Alphabetisierung heute bei 95 Prozent und mehr.

Methoden und Möglichkeiten des Schreibens

Zudem gibt es zahlreiche Methoden und Möglichkeiten, um auch dann die Fähigkeit des Schreibens zu erlangen, wenn körperliche Voraussetzungen fehlen. Gleichzeitig wird an immer neuen Verfahren gearbeitet, um auch psychischen Ursachen entgegenzusteuern, die das Schreibenlernen erschweren oder verhindern.

Hierzu gehören beispielsweise die Agrafie oder die Legasthenie, eine Rechtschreibschwäche, wobei diese Schwächen nichts über die Intelligenz eines Menschen aussagen.

Generell gilt für das Schreiben, wie letztlich für alle handwerklichen und kreativen Tätigkeiten, die alte Weisheit, dass Übung den Meister macht. Insbesondere das kreative Schreiben ist ein Prozess, der sich entwickelt und reifen muss.

Aber auch für Schreiben und Briefe gilt, dass diese umso schneller von der Hand gehen und umso leichter fallen, je öfter sie verfasst werden. Auf diesen Seiten finden sich Ideen, Anregungen, Anleitungen und Tipps, die die Grundsteine für eben diesen Prozess legen können.

Insofern – viel Spaß und gutes Gelingen!

Fazit schreiben:

Mehr Artikel und Themen:

Verlagssuche – Welche Sätze nicht im Anschreiben stehen sollten
Was ist ein Oxymoron?
Tipps – Eine Verabschiedungsrede für den Kollegen halten
Selbstständig als Texter, Autor oder Journalist – so hilft der Gesetzgeber
Übersicht: Abkürzungen bei Adressen
Meinungsrede schreiben – Muster
Aufsatz Tipps
Anekdote schreiben Anleitung
Aufbau Dokumentation

Tipps für ein besseren Schreibstil

Gedichte selber schreiben
Aktuelle Rechtschreibregeln
Portrait über sich selbst schreiben
Fabeln selber schreiben
Wie schreibt man eine gute Zusammenfassung

Thema: Schreiben

Unser Video

Zusammenfassung schreiben – Infos und Tipps, 1. Teil

Zusammenfassung schreiben – Infos und Tipps, 1. Teil Die Aufgabe, eine Zusammenfassung zu schreiben, kennt so mancher vielleicht noch aus der Schule. Doch auch in der Ausbildung, im Studium oder im Beruf sind immer mal wieder Zusammenfassungen gefordert. Und sogar im Alltag kann es erforderlich sein, ein Thema zusammenzufassen. Nun sind Inhaltsangaben und Übersichten zwar … Zusammenfassung schreiben – Infos und Tipps, 1. Teil weiterlesen

Artikel in Schreiben Blog | Kommentar

Call-to-Actions schreiben – Infos und 5 Tipps

Call-to-Actions schreiben – Infos und 5 Tipps Vermutlich kann niemand eine genaue Zahl dazu nennen, wie viele Texte an einem Tag im Internet veröffentlicht werden. Fest steht nur, dass es sehr, sehr viele sind. Und diese riesige Flut an Daten und Informationen macht es natürlich nicht leichter, die Aufmerksamkeit eines Lesers zu gewinnen. Dazu kommt, … Call-to-Actions schreiben – Infos und 5 Tipps weiterlesen

Artikel in Schreiben Blog | Kommentar

7 Irrtümer rund um den Umgang mit Bildern, 2. Teil

7 Irrtümer rund um den Umgang mit Bildern, 2. Teil Ein Blogbeitrag oder Online-Artikel wird oft erst durch ein Bild richtig rund. Ein Foto oder eine Grafik wertet den Text optisch auf, veranschaulicht das Thema und zeigt dem Leser auf den ersten Blick, um was es geht. Und dank Internet scheint die Bildersuche einfach. Anzeige … 7 Irrtümer rund um den Umgang mit Bildern, 2. Teil weiterlesen

Artikel in Schreiben Blog | Kommentar

7 Irrtümer rund um den Umgang mit Bildern, 1. Teil

7 Irrtümer rund um den Umgang mit Bildern, 1. Teil Ein neuer Beitrag ist fertig. Das Thema ist interessant und die Inhalte sind sorgfältig recherchiert. Die Formulierungen sind gut gelungen und die Struktur passt. Doch obwohl der Text selbst in sich stimmig wirkt, scheint dem Beitrag noch etwas zu fehlen. Nämlich ein Element, das den … 7 Irrtümer rund um den Umgang mit Bildern, 1. Teil weiterlesen

Artikel in Schreiben Blog | Kommentar

10 Tipps für einen guten Krimi, Teil 3

10 Tipps für einen guten Krimi, Teil 3 Eine Straftat, ein Täter und ein Ermittler. Dazu eine spannende Geschichte, die erzählt, wie der Ermittler die Straftat aufklärt und den Täter überführt: Die Zutaten für einen Krimi sind recht überschaubar. Doch obwohl das Muster immer ähnlich ist, gibt es mäßige, ganz solide und hervorragende Krimis. Wie … 10 Tipps für einen guten Krimi, Teil 3 weiterlesen

Artikel in Schreiben Blog | Kommentar

Kreatives schreiben 

Das Schreiben ist mittlerweile zu einer Kulturtechnik geworden, die ein fester und letztlich selbstverständlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens ist. So wird in der Schule und am Arbeitsplatz geschrieben, es werden Notizen gemacht, Einkaufszettel erstellt und Formulare ausgefüllt.

Es wird mit einem Stift und von Hand oder per Computer geschrieben. Kreatives Schreiben beschreibt nun Schreibansätze, die über den klassischen Schreibunterricht, also das eigentliche Schreiben lernen  hinausgehen.

Geprägt wurde der Begriff Ende des 19. Jahrhundert als creative writing in den USA und im Wesentlichen kennzeichnet sich kreatives Schreiben durch drei Merkmale:

1.)

Zum einen meint das kreative Schreiben das individuelle und kreative Erstellen von Texten, wobei es sich bei diesen Texten um Literatur genauso handeln kann wie um einfache Briefe.

2.)

Zum anderen bedeutet der Begriff, dass Schreibtechniken angewandt werden, die sowohl die Kreativität beim Schreiben fördern als auch in anderen Bereichen genutzt werden können.

3.)

Außerdem beruht die Idee des kreativen Schreibens darauf, dass es sich beim Schreiben um ein Handwerk handelt.

Software für Autoren:

Anleitung und Tipps zum kreativen Schreiben

Jeder kann unter Anleitung und mit den entsprechenden Tipps das Schreiben lernen.

Das kreative Schreiben lässt sich dabei in drei große Konzepte einteilen, die jeweils auf unterschiedlichen Grundlagen basieren, mit verschiedenen Methoden arbeiten und andere Absichten verfolgen:

Kreatives Schreiben als Spiel mit der Sprache nutzt in erster Linie Schreibspiele und Übungen wie beispielsweise den sogenannten Mitmachroman. Die Absichten liegen hier vor allem darin, Schreibblockaden zu lösen, den Respekt vor geschriebener Sprache abzubauen und die Freunde am Schreiben zu vermitteln. So werden in der Schule und auch in Schreibwerkstätten Schreibspiele genutzt, um auf diese Weise komplexere Methoden zu üben und den Einstieg in das kreative Schreiben zu finden.

Charakter erschaffen – kreatives Schreiben

Texte überarbeiten

In diesem Zuge lernen Schüler und Hobbyautoren zwar auch, wie Sprache kreativ eingesetzt werden kann, wie es leichter fällt, gelungene Texte zu schreiben oder welche Methoden es gibt, um Texte zu überarbeiten. Im Vordergrund steht jedoch zunächst das Schreiben und der Spaß daran als solches.

Ein anderes Konzept verfolgt das kreative Schreiben im Sinne einer Ausbildung. Hier geht es darum, das schriftstellerische Handwerk und die dafür benötigten Werkzeuge zu erlernen. In den Mittelpunkt rücken dabei die künstlerischen Aspekte des Schreibens und üblicherweise wird die Absicht verfolgt, ein solches Maß an Professionalität zu erreichen, dass eine berufliche Tätigkeit als Autor möglich wird. 

Kreatives Schreiben im Rahmen einer Schreibtherapie macht sich zum Ziel, sich mit dem eigenen Ich auseinanderzusetzen und kann unter professioneller Anleitung auch als Mittel genutzt werden, um Erlebtes zu verarbeiten und Traumata zu überwinden.

Handlettering Grundlagen:

Schreiben eine Form des Selbstausdrucks

Ähnlich wie das Sprechen ist auch das Schreiben eine Form des Selbstausdrucks und ermöglicht, Wünsche oder Ängste zu formulieren und diese gleichzeitig nachzuvollziehen und zu reflektieren.

Zum kreativen Schreiben im Sinne einer Schreibtherapie gehören jedoch nicht nur rein therapeutische Ansätze, sondern beispielsweise auch das Führen eines Tagebuchs oder das Schreiben der Memoiren. Beim kreativen Schreiben in dieser Form steht allerdings nicht das Schreiben selbst im Vordergrund, denn hier dient das Schreiben nur als Werkzeug.  

Methoden und Werkzeuge 

Die Methoden und Werkzeuge, die beim kreativen Schreiben angewandt werden, sind meist so ausgelegt, dass beide Gehirnhälften beteiligt werden.

Der Autor soll also lernen, nicht nur in Worten und Begriffen, sondern gleichzeitig auch in Bildern zu denken. Dabei gibt es mit beispielsweise Cluster oder Journal-Writing Methoden, die als reine Schreibmethoden eigens für das kreative Schreiben entwickelt worden sind.

Daneben nutzt kreatives Schreiben aber auch Methoden, die nicht nur beim Schreiben angewandt werden, etwa Mind Maps oder Brainstorming.

Wie schreibt man ein Buch?
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Gerd Traube, studierter Germanist und Buchautor, geboren 1966, sowie Michaela Lange, geboren 1978, Deutschlehrerin und Privatautorin, sowie Ferya Gülcan Redakteurin und Betreiberin dieser Seite, schreiben hier für Sie/euch alles Wissenswerte zum Thema Schreiben. Ob für Schule, Beruf, angehende Schriftsteller oder Redakteure, wir hoffen, dass unsere Übungen und Anleitungen Ihnen weiterhelfen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

2 Gedanken zu „Schreiben“

  1. Vielen Dank. Ihre Seite bietet wirklich viel Informationen und Inspiration für meine Arbeit im Redaktionsbereich. Bitte weiter so!

Kommentar verfassen